Archiv für Juli 2008

Das Achillessprunggelenk und die Sorgen von FC-Fans

Als mein Nachbar mich vor ein paar Wochen fragte, was denn von Ishiaku zu halten sei, wusste ich mich wahrscheinlich mit den meisten MSV-Fans einig: Wenn er spielt, großartig, aber ob er spielt, fraglich. Da läuft er zehn Meter geradeaus und kippt vor Schmerzen um. Das Sprunggelenk! Nun ist es in Köln schon vor der Saion so weit und die Fans fürchten den Fehleinkauf. Bis zum Saisonanfang ist er verletzt, wieder das Sprunggelenk, schreibt der Express, und FC-Manager Meier dementiert schon mal vorsorglich den Fehleinkauf.

Da lehnt man sich als Duisburger in Köln entspannt zurück und hofft auf die Spielfreude der eigenen Mannschaft, die ein paar Freunde schon gegen Brügge gesehen haben. Den Einwand, das hätte ich letztes Jahr auch schon mal gehört, ließ besagter Freund nicht gelten. Eine andere Einheit sehe er da auf dem Platz. Leider kann ich mir darüber am Freitag noch immer kein eigenes Bild machen. Der FC reist ohne meine Undercover-Aufsicht rheinabwärts. Wobei ich auf die freundliche Unterstützung des Vereins aller Vereine hoffe, um nächste Woche die ein oder andere Spitze gegen FC-duselige Freunde loswerden zu können.

Werbeanzeigen

Vor der Saison

Neue Saison, neuer Blog. Zeit fürs Teambuilding!


JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: