So ist Fußball – Der MSV als Doku-Star

Was dem Zoofreund recht ist, soll dem Fußballfan nicht vorenthalten bleiben. Das überaus erfolgreiche Genre Doku-Weekly erhält einen neuen Schauplatz und Zentrum des Ganzen ist der MSV Duisburg. „Mitten in Meiderich – die MSV Duisburg Doku“ lautet der Titel der Serie, deren erste Folge heute ab 17 Uhr im Netz beim DSF zu sehen ist und deren neue Folgen danach jeden Dienstag ab 17 Uhr abrufbar sind. Statt in Ställe und Käfige sehen wir in Umkleidekabinen und Geräteräume. Nicht der Pfleger erklärt, wie er Nilpferde dazu bringt, das Maul für die Zahnpflege zu öffnen, sondern Peter Neururer erläutert womöglich, wie er unserem Mittelfeld beibringt, dass Kouemaha nicht allzu steil geschickt werden kann und Sandro Wagner beim langen Pass hohe Bälle nicht erorbert. Und keine Löwe brüllen, sondern die Stürmer des Vereins aller Vereine, wenn sie dann doch das Tor treffen – so hoffen wir jedenfalls. Der MSV kündigt die auf 18 Folgen konzipierte Serie stolz an, und wir hoffen ebenfalls, dass sich dort alle Manni Burgsmüllers „Helden der Kreisklasse“ in jeder Hinsicht zum Vorbild nehmen. Aufstieg ist nämlich unter weitaus schlechteren Bedingungen machbar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: