Das war vorhersehbar

Die BILD ist nicht nur deshalb eine Boulevard-Zeitung, weil sie sich die Wahrheit ihrer Kürzest-Artikel zum Teil selbst erfindet, sondern auch weil sie diese Artikel gerne als Drama erzählt. Im Drama aber braucht es einen starken Konflikt, und dass dieser Konflikt im Verhältnis von Walter Hellmich und Peter Neururer angelegt sein könnte, war von Anfang an vorhersehbar. Zwei Menschen mit einer starken Persönlichkeit und unterschiedlich motivierter Neigung zur Selbstdarstellung treffen aufeinander.

Deshalb ist es auch nicht von Belang, ob diese heuchlerische Besorgnis tatsächlich auf einer Wahrheit des gegenwärtigen Verhältnisses zwischen den beiden beruht. Die BILD hat nur eins und eins zusammengezählt. Die für sich genommenen kleinen Vorkommnisse nach dem Spiel in Aachen bieten in Kombination mit der Persönlichkeit beider Männer das Zeug zum notwendigen Konflikt. In solchen Fällen erweisen sich die BILD-Journalisten ja im Übrigen stets als profunde Kenner der menschlichen Psyche. Es ist bedauerlich, dass der MSV Duisburg die Gelegenheit für solche Geschichten bietet und selbst, wenn es in Wirklichkeit noch nicht so dramatisch war, spätestens jetzt ist Vertrauen gemindert und Energie wird an einer Stelle gebunden, an der es nicht nötig wäre. Insofern befördert der Artikel nur jenen Vorgang, den er selbst beklagt. Das ist aber dieses Mal nicht die Schuld der Journalisten.

0 Responses to “Das war vorhersehbar”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: