Der 200-Prozent-Fan Oliver Wittke könnte teilen

Ob es für den neuen Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Hellmich, Oliver Wittke, eigentlich eine Anwesenheitspflicht bei Heimspielen des MSV Duisburg gibt? In der Süddeutschen Zeitung lese ich gestern jedenfalls, sein Fußballinteresse ist so groß, dass er während einer Landtagsdebatte zur Arbeitslosigkeit mit einem Parteifreund auf der Regierungsbank Fußballbilder getauscht hat. Zudem gehörte für Oliver Wittke ja schon als Oberbürgermeister von Gelsenkirchen das Fantum praktisch zur Amtsbefähigung. Ich kann mir gut vorstellen, dass einer der in seinem Ministeramt zweihundert Prozent gegeben hat und nun ohne Probleme zwei Jobs mit hundert Prozent erledigt, dass so einer auch ein zweihundertprozentiger Schalke-Fan ist und keine Schwierigkeit damit hat, hundert Prozent für den Verein seines Unternehmensleiters abzugeben.

Die NRW-CDU hat übrigens Oliver Wittkes Geschäftsführer-Tätigkeit bei Beibehaltung seines Landtagsmandat verteidigt. Das lese ich erneut in der Süddeutschen Zeitung, dieses Mal am heutigen Tag in einer kleinen Meldung. Allerdings klingen die Sätze des Generalsekretärs der NRW-CDU, Hendrik Wüst, in meinen Ohren so, als müsse sich Oliver Wittke vor solchen Freunden eigentlich hüten:

„Ich glaube, dass das voll in Ordnung ist“, sagte Wüst am Dienstag in Düsseldorf. Aufgrund der neuen beruflichen Tätigkeit profitiere Wittke als wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion durch mehr Praxisnähe, „damit er weiß, wovon er spricht“.

Da fragt man sich doch sofort, was hat er denn vorher gewusst, wenn er von irgendeinem Thema geprochen hat, oder? Auch Fritz Eckenga konnte an dem Thema nicht vorbeigehen. Darauf weist im Königsblog Torsten Wieland hin. Er findet aber auch immer schöne Podcaststücke im Netz, der Torsten Wieland.

0 Responses to “Der 200-Prozent-Fan Oliver Wittke könnte teilen”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: