Lesehinweis: Die Bewertung von JAKOs Pressemitteilung

Gerecht, das  fühlt sich anders an, wenn ich die Pressemitteilung von JAKO des gestrigen Abends lese. Zwar wird von einer „Überreaktion“ geschrieben, doch gibt es auch dieses typische sich rechtfertigen, das jede Auseinandersetzung von neuem in Gang setzen kann.  Allerdings glaube ich auch, eine solche Auseinandersetzung, wie sie der Sportartikelhersteller gegen Trainer Baade aufgenommen hat, wird nicht ohne faden Beigeschmack enden. Das erklärt sich aus dem grundsätzlichen Ungleichgewicht von Macht zwischen Trainer Baade und JAKO, das die Öffentlichkeit immer nur in Grenzen ausgleichen kann. Letztlich steht da ein Mann, der auch noch was anderes im Leben zu tun hat, gegen ein Unternehmen, bei dem sich dann doch ein paar Menschen mehr diese ganzen unangenehmen Dinge in der Bearbeitung teilen können.

Dass der Wahrheit der Pressemitteilung eine andere Wahrheit überhaupt gegenüber gestellt werden kann, ist zwei vorzüglichen Bewertungen der Pressemitteilung zu verdanken. Die reine Textkritik nimmt auf Fernglas FCB André Zechbauer vor, und er wirkt dabei sehr viel unzufriedener als der in diesem Fall mehr der Realpolitik zuneigende Kai Pahl auf allesaussersport, der seine Textkritik mit der Analyse der gegenwärtigen Lage verbindet.

0 Responses to “Lesehinweis: Die Bewertung von JAKOs Pressemitteilung”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: