Zeitvertreib mit Milan Sasic bei der Pressekonferenz

Bis zum Anpfiff der Spiele vom MSV Duisburg lässt sich die Zeit bei eyeP.tv mit Bewegtbildern von Pressekonferenzen unterhaltsam vertreiben. Da kann man dann den O-Ton von Milan Sasic hören zu dem, was hier bei Der Westen im Zeitungsdeutsch ohne den charakterischen Sasic-Flair zu lesen ist. Der 1. FC Union Berlin sei die „aggressivste Mannschaft“ der Zweiten Liga. „Die gewinnen meistens Zweikämpfe, machen meistens Fouls, kriegen meistens Karten. In Berlin … das wird nicht Willkommen heißen, das wird richtig zur Sache gehen. Das braucht man noch mehr Cleverness in vielen Situationen. Da müssen wir eine Schippe drauf legen.“ So der besser als das Zitaten-Deutsch klingende Sasic-Sound, bei dem ich mich inzwischen immer ganz heimelig fühle.

Am Anfang der Pressekonferenz erinnerten Milan Sasics Worte übrigens an die so häufig vorhandene, besondere Nähe des Fußballs zur Philosophie. „Das wahre Bild zeigt nicht die Tabelle,“ sagte Milan Sasic. Nicht als erster Trainer weiß er um die Besonderheiten des Wahrheitsbegriffs im Fußball und den unzulänglichen Kriterien, nach denen entschieden werden kann, was Wahrheit in diesem Sport ist. Wo alleine sie zu finden ist, wissen wir alle, aber diese Spruchweisheit ist auch nur eine gedankliche Krücke für den Spieltag. Auch Hertha BSC Berlin bestärkt wahrscheinlich der bisherige Saisonverlauf, dass der Verein in Wahrheit immer noch ein Erstligaklub ist.

Von dem ebenfalls anwesenden David Yelldell erfahren wir, er sei nicht abergläubisch und ginge deshalb demnächst unabhängig von Spielergebnissen wieder regelmäßig zum Friseur. Verständlicher Weise empfindet David Yelldell das von einem Journalisten salopp dahingesagte Glück nicht unbedingt als ausreichende Begründung für seine Torwartleistung, er denkt da mehr an richtige Entscheidungen. Milan Sasic unterstreicht das und nutzt die Gelegenheit, auch auf elegante Weise die verbesserte Defensive hervorzuheben. Bei nur 15 Torschüssen in fünf Spielen sei es für einen Torhüter besonders schwer:  „Über 90 Minuten totale Konzentration. Und du kriegst zwei Bälle. … Wir haben gesehen, wer letzte Saison beste Torwart gewesen. Warum?“ Die Antwort hatte er vorher schon gegeben, in der letzten Saison hatte die Abwehr doppelt so viele Torschüsse zugelassen. Im Schnitt? In den ersten fünf Spielen? So genau kam das nicht zu Sprache. Aber dass die Zahlen einen subjektiven Eindruck bestätigen, stimmt mich für die Suche nach Wahrheit für heute erst einmal wieder optimistischer.

Hier geht es zur gesamten Pressekonferenz mit Milan Sasic und David Yelldell bei eyeP.tv. Und hier findet sich in Ausschnitten die Pressekonferenz mit dem Trainer vom 1. FC Union Berlin Uwe Neuhaus, der sich vom MSV Duisburg sehr beeindruckt zeigt. Schön, wenn gegnerische Trainer nicht mehr nur das Potential vom MSV Duisburg für deren Gefährlichkeit beim nächsten Spiel anführen sondern jüngste Spielergebnisse samt deren Zustandekommen.

Werbung

0 Antworten to “Zeitvertreib mit Milan Sasic bei der Pressekonferenz”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..




JETZT IM BUCHHANDEL
Die berührende, oft komische und tief emotionale Geschichte über ein Leben in Duisburg mit dem MSV

Und sonst

Statt 14,95 € nur noch 8,90 € Hier bestellen

Oder das und einiges andere mehr mit Klick

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: