Vor dem Spiel ist noch lange vor dem Spiel – Fritz Walter freut sich

Aus Kaiserslautern ist zu hören, im Heimspiel gegen den MSV Duisburg machen  neue Hintertornetze im Fritz-Walter-Stadion das Zuschauen eines Fußballspiels zum unvergesslichem Erlebnis. Fritz Walter selbst soll jüngst den Vereinsverantwortlichen erschienen sein und sich dabei sehr zufrieden über „die völlig neue Aufhängung“ geäußert haben. Mit urgroßväterlichem Wohlwollen muss er wohl auch den Verzicht auf einen „Sponsorenaufdruck“ auf dem Netz besonders gelobt haben. Immer noch zeigte er sich sehr interessiert am aktuellen Geschehen auf seinem „Betze“ und erfuhr vom sichtlich stolzen Vorstandsvorsitzenden Stefan Kuntz,  erst ohne den Sponsorenaufdruck werde „gewährleistet, dass keine Sichtbehinderungen entstehen.“ „Was heute alles möglich ist“, staunte der Kaiserlauterner Fußballheld von Bern, der sich schmerzlich noch an jene Zeiten erinnerte, in denen Zuschauer im Stadion nur über das Transistorradio das vor ihnen stattfindende Spiel mitverfolgen konnten.

0 Responses to “Vor dem Spiel ist noch lange vor dem Spiel – Fritz Walter freut sich”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: