Weihnachtsgeschenke Zielgerade: Fussball – Wunder – Bauten

Am Anfang dieses Buches steht ein Gespräch zwischen Volkwin Marg und Sonja Fuss. Beide sind Architekten. Der eine entwirft Stadien für den Fußball, die andere spielt darin. Dieses Gespräch ist eine muntere, für den Laien überaus verständliche  Plauderei über das Wesen eines Fußballstadions. Architektonische Mittel werden kurz angerissen. Immer wieder wird die Verbindung von Architektur und Emotion hervorgehoben, für den Zuschauer aber auch für den Sportler. Es geht um die Bedeutung von Elementen des Stadionbaus für Spiel und Stimmung. In diesem Gespräch steckt das ganze Buch.

Andreas Bock, Alexander Gutzmer und Benjamin Kuhlhoff zeigen in „Fussball – Wunder – Bauten“ Stadien dieser Welt, indem sie die eindrucksvollen Bilder vom jeweiligen Stadion mit sehr unterschiedlichen Texten zusammen führen. Die Verbindung von Architektur und Emotion wird dabei zuweilen sehr indirekt beleuchtet. Daran ist wenig auszusetzen, weil das jeweilige Stadion als Ort der Emotion immer miterzählt wird. Das können Interviews sein wie mit Günter Netzer, der über seine Zeit im Bernabéu-Stadion erzählt. Das kann ein Portrait sein, wie das von Mário Filho, dem brasilianischen Sportjournalisten, nach dem das Stadion in Rio benannt wurde und der bei dessen Bau eine treibende Kraft war. Das kann aber auch ein architekturkritisch gehaltener Text sein wie der zur Münchner Allianz Arena.

Schönheit ist in diesem Buch zunächst eine Kategorie für die Bauten und danach erst eine für das Spiel. Der Sinn für diese Schönheit wird geweckt mit wunderbaren Bildern der Bauten selbst. Es gibt sie menschenleer und als abstraktes Bauwerk. Dann aber auch zeigen die Bilder jene Momente, in denen die Bauten ihren Zweck beim Fußballspiel erfüllen. Die gezeigten Zuschauermassen, aber auch das eigentliche Spiel wirken nicht nur als reine Dokumentation. Meist lässt sich ein künstlerischer Mehrwert entdecken.

„Fussball – Wunder – Bauten“ verweist unterhaltsam und aus unterschiedlichen Perspektiven auf die Bedeutung des Stadions für das Erlebnis Fußballspiel. Ein Buch, das für jeden halbwegs am Fußball interessierten Menschen auf der Zielgerade beim Geschenkekauf ohne Bedenken mitgenommen werden kann.

bock_fussball-wunder-bauten_1

Andreas Bock, Alexander Gutzmer, Benjamin Kuhlhoff: Fussball-Wunder-Bauten. Die schönsten Stadien und ihre Geschichten. Callwey Verlag, München 2012. 192 Seiten. € 39,95.

Advertisements

0 Responses to “Weihnachtsgeschenke Zielgerade: Fussball – Wunder – Bauten”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: