Der etwas umfassendere Blick auf den kommenden Liga-Gegner – Klickhinweis

Interviews lese ich gerne, wenn mit ihnen eine Art „oral history“ gelingt. Mir geht es um „history“ im weitesten Sinn. Mir geht es ums Erzählen der eigenen Geschichte, die gerade eben erst geschehen sein kann. Mir geht es um den persönlichen Blick auf die Wirklichkeit, egal ob von Menschen, die halbwegs in der Öffentlichkeit stehen oder von solchen, die niemand kennt. Meinungen werden eben vor allem dann interessant, wenn sie durch erzählte Erfahrung begleitet werden. Der nächste Gegner des MSV Duisburg ist der FC Ingolstadt, und die lokale Zeitung, der Donaukurier, lud zwei Profis des Vereins zum Gespräch ein. Mit Stefan Leitl und Ralph Gunesch unterhielt sich der Redakteur Norbert Roth über Homosexualität als Tabu des Profi-Fußballs. Hier gelang so eine Verbindung von Meinung, die durch erzählte Alltagserfahrung begründet wird.

Advertisements

0 Responses to “Der etwas umfassendere Blick auf den kommenden Liga-Gegner – Klickhinweis”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: