Tomas Oral über Orientierungslosigkeit in der gefährlichsten Liga Deutschlands

Wenn Tomas Oral in der Pressekonferenz des FC Ingolstadt vor dem Spiel gegen den MSV über die „gefährlichste Liga“ in Deutschland spricht, habe ich den Eindruck, eigentlich beschäftigt ihn irgendetwas anderes als das nächste Spiel seiner Mannschaft. Ich vermute, ihm kommen die öffentlichen Ansprüche ans eigene Team mehr oder weniger bewusst ständig in die Quere. So kann man völlig orientierungslos werden, in welche Richtungen Mannschaften gerade unterwegs sind, wenn sie sich über- oder unterschätzen. Das richtige Maß ist das Leitmotiv dieser Pressekonferenz von Tomas Oral, die vom Bild her übrigens eher wie die Generalprobe der Pressekonferenz wirkt. Das sind für mich die unterhaltsamen Momente vor dem Spiel

Kevin Wolze gibt hingegen die Standardstatements, die Fans erwarten. Die Mitwirkung bei der Pressekonferenz des MSV Duisburg war sicher auch Anerkennung für  seine Leistung in den letzten Spielen. Wollen wir hoffen, dass seine Versprechungen  im Namen der Mannschaft von allen gehalten werden können. Der Spieltag hat mit den Niederlagen von Aue und Dresden ja sehr günstig begonnen. Jetzt können wir schon anfangen, uns zu sorgen, ob die Spannung in der Mannschaft bei solchen Ergebnissen nachlässt. Probleme sehen, geht immer.

Advertisements

0 Responses to “Tomas Oral über Orientierungslosigkeit in der gefährlichsten Liga Deutschlands”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: