Ein Klick- und Lesehinweis: Fragen und Antworten zum MSV Duisburg bei der Rheinischen Post

Heute ergreift mich das Leben neben dem MSV Duisburg umfassend. Deshalb empfehle ich euch fürs erste  einen Blick in die Rheinische Post. Die Kollegen dort haben die Flut der Informationen kanalisiert und diese Flut in viele kleine Überflutungsbecken geleitet. So entstehen beruhigte, überschaubare Informationshochwassergebiete, mit denen man die jeweiligen Zusammenhänge sehr gut in den Blick nehmen kann. Überblick durch vorbildhaften Journalist. Beifall!

Advertisements

0 Responses to “Ein Klick- und Lesehinweis: Fragen und Antworten zum MSV Duisburg bei der Rheinischen Post”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: