Letztens noch in Erfurt

Vor dem Spiel gegen Rot-Weiß Erfurt richten sich die Blicke selbstverständlich auf jene Menschen beim MSV Duisburg mit enger Verbindung zu Erfurt. Während die Print-Kollegen von der Rheinischen Post ihr Hauptaugenmerk auf Karsten Baumann und Ilia Gruev richten, stellt der WAZ/NRZ-Kollege Phil Ofosu Ayeh in den Mittelpunkt. Zu lesen sind natürlich zum einen Anekdoten in bekannter Mein-Ex-Verein-Form, zum anderen allerdings lässt sich von Ilia Gruev eine besondere Geschichte erzählen, lebt der Rest seiner Familie doch weiterhin in Erfurt, der Sohn spielt gar bei  Rot-Weiß. Wahrscheinlich liegt es aber nicht nur an den familiären Verbindungen, in welch freundlichem Ton von Rot-Weiß Erfurt gesprochen wird. Auch wenn Phil Ofosu Ayeh über ehemalige Mitspieler spricht und seine Zeit in Erfurt, findet er wohlwollende Worte. Mir fällt das auf, und für mich ist das ein Zeichen für gelingendes Arbeiten bei Rot-Weiß Erfurt und ein gutes Klima im Verein.

Solche Grundlagen für Erfolg machen es dem MSV Duisburg am Samstag beim Auswärtsspiel nicht einfacher. Dennoch befinden wir uns weiterhin in einer Phase der Saison, in der die meisten Mannschaften bei einem Spiel mit dem nichts aussichtslosen Wunsch antreten, den Gegner zu besiegen. Die Liga wirkt im Moment sehr ausgeglichen. Ein Auswärtssieg wäre schön, mit dem Unentschieden bin ich aber auch zufrieden.

Einstimmen können wir uns auf das Spiel mit einer Erinnerung an Phil Ofosu Ayehs Zeit bei Rot-Weiß Erfurt. Zwar kann ich mich bereits an mehrere seiner Szenen im Zebra-Trikot erinnern, die sich schon als Best-of zusammenschneiden ließen. Ein paar sollten aber noch hinzukommen, damit sich vier bis fünf Minuten füllen lassen. Bis dahin also Phil in Erfurt, auch schon gut.

Advertisements

0 Responses to “Letztens noch in Erfurt”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: