Klickhinweis: Wie kam der Verdacht in Ronny Blaschkes Leben?

Ronny Blaschke ist Sportjournalist und Buchautor. Er ist mehrmals preisgekrönt, auch weil er im Sport immer wieder über jene Themen schreibt, die für die Gesamtgesellschaft von Bedeutung sind. Er ermöglicht Blicke auf sehr unterschiedliche Wirklichkeiten sowohl im Breitensport als auch im Profi-Betrieb. Vielen Menschen mit ihrem Einsatz für Demokratie und Humanität gibt er mit seinen Texten eine Stimme in der Öffentlichkeit. Er wirkt in bester aufklärerischer Tradition mit seiner Arbeit. Auch hier hatte es schon einmal eine Leseempfehlung für sein Buch „Angriff von Rechtsaußen“ gegeben.

Nun erfuhr Ronny Blaschke, er wurde vom Verfassungsschutz beobachet. Warum das geschah, ist nicht genau nachvollziehbar. Gründe an seiner Verfassungstreue zu zweifeln gab es weder durch sein Handeln noch durch seine Arbeit. In der Süddeutschen Zeitung erschien heute ein längerer Text von ihm. Er ist sehr lesenswert, weil Ronny Blaschke in Kürze nachvollziehbar macht, wie der Verdacht in seinem Leben Raum gewonnen hat. Das als Hinweis für Argumente in der allgemeineren Diskussion zur Überwachung von Online-Aktivitäten. Es reicht nicht immer aus, ruhigen Gewissens den Blick aufs Private zuzulassen, weil es ja nichts gibt, was vorwerfbar ist.

Advertisements

0 Responses to “Klickhinweis: Wie kam der Verdacht in Ronny Blaschkes Leben?”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: