Die schönsten Fußballtorten der Welt – Folge XVI – Le torte del tifoso: Juventus Turin, Inter Mailand, AC Mailand

Mit freundlicher Unterstützung von „111 Fußballorte im Ruhrgebiet, die man gesehen haben musspräsentiert der Zebrastreifenblog  in loser Reihe die schönsten Fußballtorten der Welt.

Am Freitag spielt die deutsche Nationalmannschaft gegen Italien. Für Joachim Löw ist es das 100. Länderspiel als Bundestrainer. Der Süddeutschen Zeitung war dieses Länderspiel heute ein großes Interview wert, von dem es online eine Zusammenfassung als Vorgeschmack gibt. Dieses Interview liest sich sehr staatsmännisch, weil die Arbeit von Joachim Löw und seine Ziele  der öffentlichen Meinung  immer wieder gegenüber gestellt werden. Das ist die grundlegende Zwickmühle, in die auch regierende Politiker in Interviews häufig gebracht werden. Sie müssen ihr Handeln rechtfertigen, ohne die öffentliche Meinung gegen sich auf zu bringen und als ignorante Macher dazustehen. Sie müssen den Eindruck hervorrufen, sie nehmen die öffentliche Meinung einerseits ernst, andererseits lassen sie sich durch sie auf ihrem Weg nicht beirren. Joachim Löw ist bei diesem Seiltanz inzwischen sehr souverän.

Auf das Länderspiel bezogen stellt er fest, Italien als Gegner sei ihm sehr recht, damit die deutsche Nationalmannschaft in den Testspiele noch etwas lerne könne. Denn die italienischen Fußballer seien im taktischen Gespür weiterhin ihren Gegnern überlegen. Das beruhe auf der sehr viel längeren Tradition, sich mit taktischen Fragen zu beschäftigen. Dennoch gibt ihm die italienische Spielweise nur Anlass, sich mehr „Cleverness“ und „Effizienz“ abzuschauen. Grundsätzlich vorbildhaft ist sie für die deutsche Nationalmannschaft nicht, weil diese Spielfreude und Kreativität brauche. Mit dem bedingungslosen Einlassen auf die Effizienz bestände die Gefahr, den Rhythmus des Spiels zu verlieren.

Während Joachim Löw genauer auf die taktischen Fähigkeiten der italienischen Fußballer schaut, werfe ich einen kurzen Blick auf die Konditorenkünste des Landes. Italienische Woche bei den Fußballtorten! Dieser kurze Zusammenschnitt von Fußballtorten enttäuscht aber als Länderspiel-Vorprogramm. Das Ganze wirkt auf mich wie eine semiprofessionelle Leistungsschau des professionellen Konditoren-Handwerks.

Deutlich mehr stimmt uns folgender Clip auf den Fußballabend am Freitag ein. Atmosphärisch dicht, begleitet vom Parlando der Konditorin sehen wir eine Juve-Torte entstehen und haben sogleich die italienischen Fußballer vor Augen.

Advertisements

0 Responses to “Die schönsten Fußballtorten der Welt – Folge XVI – Le torte del tifoso: Juventus Turin, Inter Mailand, AC Mailand”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: