Zwischen Geschichtsbuch und Jungbrunnen

Älter als gerade eben habe ich mich noch nie in meinem Leben gefühlt. Und das gleich nach dem Aufstehen, als ich beim Frühstück die Zeitung durchblätterte. Nicht wegen des Papiers am Frühstückstisch, das ja inzwischen auch schon für manche sehr old school ist. Alleine wegen des Inhalts, wegen eines Satzes in dem kurzen SZ-Artikel von Freddie Röckenhaus über den 89er-DFB-Pokalerfolg des BVB, der in Dortmund die ganz große Begeisterung für die Borussia erst wieder entfachte. Freddie Röckenhaus beschreibt also die andere, fast noch vormoderne Fußballzeit damals, lässt Michael Zorc zu Worte kommen und erzählt schließlich von den Veränderungen nach dem Pokalsieg.

Dann aber schreibt er diesen einen Satz: „Möller galt als Mario Götze seiner Zeit.“ Um den Lesern der Gegenwart die Vergangenheit näher zu bringen, benutze ich solchen Klassiker des historischen Vergleichens gerade auch immer mal wieder. Aber da geht es um die Jahrhundertwende und zwar die des vorletzten Jahrhunderts. Andreas Möller gehört nicht einmal zu der ersten Generation der Fußballer, die ich in den Stadien kennenlernte. Andreas Möller, das war zwar nicht neulich, aber …? Ist das wirklich so lang her, dass es Leser gibt, denen Freddie Röckenhaus erklären muss, wer Andreas Möller ist. Der Andreas Möller! Da wusste doch jeder, was er von ihm zu halten hatte – seinerzeit. Ich bin nur froh, dass heute Abend der MSV Duisburg das Finale des Niederrheinpokals gegen den TV Jahn Hiesfeld bestreitet. Das wird ein Jungbrunnen. Es ist schließlich unser erstes Mal.

Advertisements

0 Responses to “Zwischen Geschichtsbuch und Jungbrunnen”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: