Halbzeitpausengespräch: Die Buchmesse schätzt Finnland und Finnland den lachenden Vagabund

Manchmal denke ich an Meiderich und habe plötzlich ein Geschehen vor Augen, das es nie gegeben hat. Ich sehe den in Duisburg geborenen und aufgewachsenen Fred Bertelmann, wie er bei Sonnenschein mitten auf der Bahnhofstraße läuft und dabei seinen „lachenden Vagabund“ singt. Keine Autos fahren, und im nächsten Moment stutze ich immer, nicht weil ich so einen Quatsch denke, sondern weil sich niemand zu ihm gesellt. In meiner Pseudo-Erinnerung ist Fred Bertelmann ein einsamer Sänger, obwohl normalerweise auf dem Weg von der evangelischen Kirche bis zur Ecke Westender Straße immer mehr Meidericher lachend mit ihm laufen sollten. Denn gerade in den 1950er Jahren, der Karrierehochzeit von Fred Bertelmann, liefen die Menschen in den Dörfern und Städten Europas zusammen, weil ständig jemand singend in ihre kleine Welt kam. Zumindest kommt es mir so vor, wenn ich an die Filme meiner Kindheit denke.

All das ging mir gestern Abend mangels Fußballprominenz auf der Buchmesse durch den Kopf. Vielleicht kommen sie noch, vielleicht habe ich jemanden verpasst. Aber irgendwen verpasst man dort ja immer. Nur Finnland als Partnerland der Buchmesse war nicht zu verpassen, und deshalb ging mir Fred Bertelmann nicht mehr aus dem Kopf, weil sich die traurigen Finnen mit dem lachenden Vagabund etwas Heiterkeit ins Land geholt haben. Auf finnisch heißt das Lied anscheinend „Naurava kulkuri“, und wenn der Schauspieler Vesa-Matti Loiri es singt, lacht der Saal. Ich höre den Finnen gerne dabei zu, wenn sie so viel mehr Buchstaben in Wörtern unterbringen, als ich überhaupt kenne. So verbindet sich meine Meiderich-Erinnerung auf das wunderbarste mit exotischem Hörgenuss.

Advertisements

0 Responses to “Halbzeitpausengespräch: Die Buchmesse schätzt Finnland und Finnland den lachenden Vagabund”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: