Tim Albutat – Wissen, wie´s Gewinnen geht

Über die Vorberichte des MSV Duisburg in TV-Interview-Optik muss ich beizeiten etwas intensiver nachdenken.  Ich frage mich gerade, ob die Wahrnehmung des Gesagten durch die gegenüber der Pressekonferenz andere Sprechsituation beeinflusst wird.  Groß sind die Unterschiede im Gesagten für mich bislang nicht. Dennoch macht die kontrollierte Dialogform dieser Vorberichterstattung es Gino Lettieri und dem jeweiligen Spieler einfacher, sich wunschgemäß zu präsentieren. Wobei ja auch die Pressekonferenzen des MSV Duisburg für den Vorbericht bearbeitet wurden. Inhaltlich wird es also kaum Unterschiede geben. Vielleicht rückt der Mensch gegenüber der Rolle durch die neue Vorberichterstattung in den Hintergrund? Das Ganze ist aber eher was für die Medien- und Kommunikationswissenschaftler unter uns.

Das sehr spezielle Thema verblasst vollständig, wenn Tim Albutat zusammenfasst, worauf es morgen beim Spiel gegen Rot Weiß Erfurt ankommt. Hinten sicher stehen, das ist der Guten-Morgen-Gruß des Profifußballs der Gegenwart. Es ist einer der Sätze, die in einem Drehbuch amerikanischer Scriptwriter-Schulen auf jeden Fall gestrichen werden, weil so spät wie möglich in eine Szene eingestiegen wird. Im Anschluss nämlich erkennen wir genau, warum Tim Albutat zum Leistungsträger dieser Mannschaft geworden ist. Zwar folgt er zunächst noch den Konventionen des gegenwärtigen Fußballs, wenn es dann in der Offensive darum ginge,  Erfurt „so unter Druck zu setzen, dass sie natürlich zu Fehlern gezwungen werden“ Mit welch lässiger Selbstverständlichkeit er aber schließlich den alles entscheidenden Teil dieses Vorhabens ausspricht, gefällt mir sehr. Seiner Ansicht nach werden die Erfurter Fehler machen, „die wir dann natürlich ausnutzen werden“. Natürlich! Da begegnet Fußballer-Konvention einem gesunden Selbstbewusstsein. Ein starker Typ – Tim Albutat!

Hoffen wir, dass seine Mannschaftskollegen angesichts des selbstverständlichen Vorhabens nicht ins Zweifeln geraten. Folge ich Gino Lettieris Urteil über Rot Weiß Erfurt, erwartet den MSV Duisburg dasselbe Spiel wie immer. Rot Weiß Erfurt zeichne Kompaktheit aus und Konterstärke. Deshalb werden wir mal wieder geduldig sein müssen. Denn vor das Fehler ausnutzen, kommt die mühsame Kärnerarbeit des Druckaufbaus. Trotz aller Albutat-Zuversicht beschleichen mich genau deshalb leise Zweifel. Druckaufbau gehörte in den letzten Punktespielen nicht zu den hervorragenden Eigenschaften des Spiels vom MSV Duisburg. Andererseits wird Rot Weiß Erfurt eine grundlegende Qualität der Mannschaft in Duisburg mit Sicherheit nicht ausspielen: Die Heimstärke.

Advertisements

0 Responses to “Tim Albutat – Wissen, wie´s Gewinnen geht”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: