In eigener Sache: Koss und Kuhne bei WDR 5 in der Redezeit

Möglicherweise muss ich mich morgen ohne Aufwärmen auf meinen Stehplatz stellen. Ich hoffe nur, dass dann ein früher Jubel über den Führungstreffer keine Zerrung nach sich zieht. Um 11.05 bin ich nämlich in Köln noch als Ralf Koss gefragt. Meine Kollegin Stefanie Kuhne und ich sind ab 11.o5 Uhr zu Gast im Studio bei WDR 5 in der Redezeit von Neugier genügt. Mit Achim Schmitz-Forte sprechen wir über geschichtsträchtige Orte im Ruhrgebiet und unsere Arbeit an 111 Orte im Ruhrgebiet, die uns Geschichte erzählen.

Die Einladung zur Sendung haben wir erst einmal zum Anlass genommen, neue Fotos von uns machen zu lassen. Programmhinweise des WDR wollen bebildert werden. Fotograf ist Michael Kolle, dessen Arbeiten mit einem Klick weiter zu finden sind.

Advertisements

0 Responses to “In eigener Sache: Koss und Kuhne bei WDR 5 in der Redezeit”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: