Der Schläfer bei Arminia Bielefeld – Norbert Meier

Das Netz ist ein Paradies für investigative  Verschwörungstheoretiker. Anscheinend sucht auch 3-liga.com für besagte 3. Liga immer nach der Wahrheit hinter der Wahrheit. Noch aber haben die Macher des Online-Mediums die Geschichte über Norbert Meier nur angedeutet. Noch fehlen echte Beweise für deren ungeheure Behauptung, Norbert Meier sei ein Schläfer des MSV Duisburg.  Doch wer die Seite aufmerksam liest, erhält einen im ersten Moment unfassbaren, aber bei genauerem Überlegen durchaus möglichen Grund, warum Arminia Bielefeld am Sonntag so hoch gegen Fortuna Köln verlor. Es könnte der größte Skandal dieser 3. Liga seit ihrem Bestehen werden, wenn sich herausstellt, dass Norbert Meier noch eine enge Verbindung mit dem MSV Duisburg besitzt.

2015-02_Meier_MSV

Quelle: 3-liga.com (Screenshot vom 11.2.2015, 6 Uhr 43)

Es ist offen, wie der MSV Duisburg und Norbert Meier auf die Vermutung reagieren, der Bielefelder Trainer werde auch von seinem ehemaligen Arbeitgeber weiter bezahlt und sei vom MSV Duisburg als Schläfer strategisch bei einem wichtigen Aufstiegskonkurrenten positioniert worden. Ungewiss sind zudem die Auswirkungen dieser Vermutung auf das Spiel der beiden Aufstiegskonkurrenten am kommenden Sonntag. Das Dilemma ist groß. Vielleicht aber entwickelt sich die Affäre noch ganz anders. Drittliga-Experten weisen nämlich auf vereinzelte Gerüchte hin, die Seite 3-liga.com werde von Arminia Bielefeld finanziert, um mit Skandalgeschichten die Ligakonkurrenten zu schwächen.

Advertisements

2 Responses to “Der Schläfer bei Arminia Bielefeld – Norbert Meier”


  1. 1 jovan hamborn 11. Februar 2015 um 09:47

    scheiße, jetzt ist es raus. aber da wir noch ganz andere agenten über die ganze liga verteilt haben, sollte diese kleinigkeit unserem erfolg nicht im wege stehen.
    und wenn es irgendwo eng wird, lassen wir dort einfach unseren ex-präsi der herzen ein neues stadion bauen.
    und zack sind sie aus der liga gemurmelt.
    Du hast mich aber dazu gebracht nachzugrübeln, wieviele spieler und leitende angestellte wir bereits mit der arminia ausgetauscht haben. ich bin mir nicht sicher, glaube aber, dass es deutlich überdurchschnittlich gehäuft auftritt.
    gibt es dieses „bielefeld“ also doch, oder ist das gesamte profekt aus stadt und verein zu nichts da, als uns noch schöner und smarter und erfolgreicher erscheinen zu lassen?
    und warum plaudere ich das hier aus?
    mysteriös…

  2. 2 Kees Jaratz 11. Februar 2015 um 20:29

    ich sehe dein großes strategisches Geschick bei den Planungen der den eigentlichen Sport flankierenden Geheimoperationen. Ich denke, mal kurz die Waffen aller Arten blitzen lassen, kann nicht falsch sein. Und dann wieder im Geheimen. Der Aufstieg ist das Ziel! Dafür geben wir alles, und das ist mehr als viel,


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: