Wenn Drittliga-Unterhaltungsstars im Geiste die Bälle spielen

Egal wer vom MSV Duisburg gerade etwas herumschaut, der blickt sofort auf etwas in Augenhöhe und das sind die Fußballer der Stuttgarter Kickers.  Sofort denke ich, wie kann das denn sein? Können die nicht mal aus dem Weg gehen, damit unsere Fernsicht in Duisburg nicht behindert wird. Was sind denn das für Leute? Aber wahrscheinlich ist es mit diesen Fußballern von den Stuttgarter Kickers wie immer im Leben. Wenn einer erstmal da ist, wo er gerade ist, bleibt er auch gerne, wen es ihm gefällt. Dann muss die Mannschaft vom MSV Duisburg die Stuttgarter Kickers eben erst höflich und schließlich mit Nachdruck daran erinnern, einmal beiseite zu treten.

Sollten die Fußballer vom MSV Duisburg aber nachdrücklich werden müssen, ist es immer gut, den Gegner genau zu kennen. Das wissen übrigens auch die Selbstoptimiererbibeln des erfolgreichen Wirtschaftens. Die haben in solchen Fällen immer blumige Merksätze aus fernöstlichen und nahwestlichen Strategieklassikern parat. Ob die jemals so geschrieben wurden, weiß oft kein Mensch. Erkenne den Schatten auch nach dem Untergang der Sonne. Das klingt doch gut, weise und passt zu mir.

Schließlich ist es einfach zu verwirklichen. Wir haben doch elektrisches Licht und youtube. Das ist mein Metier. Die rein sportliche Faktenbeobachtung weiß ich beim MSV Duisburg in guten Händen. Ich kümmer mich ums Atmosphärische und werde dabei durch den Imagefilm der Stuttgarter Kickers inspiriert. Vor knapp einem Jahr ist der Film online gegangen. Hier sehen wir ein kurzes Making of, das die Frage aufwirft, ob nicht auch die mentale Beschäftigung mit der Ballverarbeitung regelmäßig ins Training aufgenommen werden sollte. Ihr kennt die Bilder von Rodlern und Bobfahrern, die vor dem Start den Bahnverlauf im Geiste durchgehen und dabei auch die Körperbewegungen leicht mitmachen. Entsprechend haben es die Stuttgarter Spieler für die Filmaufnahmen machen müssen. Der Imagefilm selbst zeigt übrigens nicht sonderlich mehr als das Making of.

Trainingsmethodik ist das eine, daneben verblüffte mich die Inszenierung dieser Fußballer innerhalb der Stuttgarter Ausgehszene. Selbst Drittligafußballer werden also inzwischen mit der Aura von Unterhaltungsstars versehen, ohne dass das jemand als lächerlich empfindet. Wie groß ist der Fußball in dieser Gesellschaft geworden. Diese Fußballer sind die charming boys, die im Vorübergehen junge Frauen mit einem Sternstaubherz zum Lächeln bringen. Die jungen Männer sind eher die beobachtende und in Teilen jubelnde Masse. Wir stellen fest, es gibt keine gängigen Bilder, um junge Männer als im Herzen berührte Fans von Unterhaltungsstars zu zeigen. Interessant. Das sind so federleichte Gedanken, die mir beim Betrachten des Clips kamen. Viel zu leicht für wirkliche Substanz. Ich müsste  länger darüber nachdenken, ob mehr dahinter steckt. Sie müssten mit weiteren Sätzen an irgendetwas anderes gebunden werden. Dazu fehlt mir gerade die Zeit.

Außerdem geht es doch eigentlich nur darum, die Stuttgarter Kickers aus dieser Augenhöhe wegzubekommen. Ich wollte meinen Teil dazu beitragen. Und vielleicht ist mir das ja doch gelungen. Vielleicht sind diese Stuttgarter Fußballer ja doch nackter als sie denken –  nicht nur als Unterhaltungstars der deutschen Provinz, sondern auch als sportlicher Gegner des MSV Duisburg.

 

Advertisements

0 Responses to “Wenn Drittliga-Unterhaltungsstars im Geiste die Bälle spielen”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: