Akzente inoffiziell: Kees Jaratz hört am Nebentisch in Wolfsburg etwas zum Pott-Bild mit

In einem früheren Text in diesen Räumen hier habe ich mich an eine Auswärtsfahrt nach Wolfsburg erinnert, weil ich damals die sehr schöne Geschichte mitbekommen habe, wie ein Magdeburger zu DDR-Zeiten MSV-Fan wurde. „Zu wenig MSV-Fans? Gebt dem Verein die DDR zurück“, nannte ich das Ganze. Erinnert habe ich mich dabei auch an ein Gespräch zwischen jugendlichen Wolfsburger Fans, dem ich nach dem Spiel in einem Imbiss habe zuhören dürfen. Bilder zu Duis- und Wolfsburg spielen dabei eine Rolle. Heimatbilder eben.

Nach dem Spiel des MSV Duisburg bin ich damals in Wolfsburg geblieben, um mit dem Linienbus zum angeheirateten Neffen nach Braunschweig zu fahren. Ich ging vom Stadion aus zu Fuß Richtung Innenstadt und wartete bei einer Schale Pommes auf meinen Bus. Am Nebentisch saßen drei jugendliche Wolfsburger Fans. Sie hatten die Niederlage schon weggesteckt und unterhielten sich über ihre Fahrten zu Auswärtsspielen ins Ruhrgebiet. Sie waren sich einig, dort niemals leben zu können. So verödet war ihnen die Gegend zwischen Dortmund und Bochum vorgekommen. Fünfzehn Minuten vorher hatte ich beim Anblick von fünfzig Meter Fußgängerzone mit Sonnenstudio oder Spielhalle oder Jeans-Shop noch gedacht, das wirkt ja sogar noch trostloser als in Duisburg. Und in den 1990ern war die Königstraße sehr trostlos am Abend. Heimat kann überall sein.

 

Mit einem Klick weiter zu allen Beiträgen des inoffiziellen Akzente-Programms im Zebrastreifenblog.

0 Antworten to “Akzente inoffiziell: Kees Jaratz hört am Nebentisch in Wolfsburg etwas zum Pott-Bild mit”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




JETZT IM BUCHHANDEL
Die berührende, oft komische und tief emotionale Geschichte über ein Leben in Duisburg mit dem MSV

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: