Der VfL Wolfsburg kommuniziert ne Menge Bekleidungsstücke

Fußballvereine stehen heute vor der Notwendigkeit, ihre Anhänger mit allen möglichen Medieninhalten zu versorgen. Die reine Information reicht nicht mehr. Unterhaltendes ist gefragt. Das Ganze wird dann zum Marketingmix, worüber das Fachmagazin W & V einen Artikel schreiben kann – zum Beispiel wenn der VfL Wolfsburg vor dem Auswärtsspiel in Mailand die erste Folge einer Webserie auf mehreren Abspielkanälen platziert hat.

Für mich liest sich der Artikel so, als sei der VfL an diese erste Folge günstig gekommen, weil die Produktionsfirma sich einen Auftrag erhofft. Amüsant ist bei solchen Testballons ja immer das Wortgeklingel Werbesprech drumherum. W & V zitiert den  Leiter Markenmanagement vom VfL, German Schulz, grundsätzlich sei der VfL immer auf der Suche nach „neuen, innovativen und sympathischen Kommunikationsformen, um mit bestehenden und potenziellen Fans zu kommunizieren“.

Die Hoffnung mit dem Clip bei irgendjemandem Sympathien für den VfL zu wecken, der nicht schon Fan des VfL ist, scheint mir doch sehr optimistisch zu sein. Es macht mir definitiv keine Freude, fast fünf Minuten Product Placement zu sehen, bei kaum vorhandener Dramaturgie eines pointenarmen Gesprächs dreier unterschiedlicher Fan-Charaktere. Aber momentan hat der VfL ja Fans genug, die das Gefühl haben werden, der Verein kümmert sich um sie.

Advertisements

0 Responses to “Der VfL Wolfsburg kommuniziert ne Menge Bekleidungsstücke”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: