Lokführer-Streik verhilft zu guter Stimmung im Umfeld des MSV Duisburg

Wenn ich gestern wegen des Streiks von Lokführern Berlin mit der DB schneller und komfortabler erreiche, als es der im Februar eigentlich geplante Reiseablauf vorgesehen hatte; diese Zugfahrt nach Berlin zudem eine erste frühe Etappe auf der Fahrt zum Auswärtsspiel nach Dresden ist, kann ich mit einiger Gewissheit sagen, der GDL-Streik trägt zur guten Stimmung im Umfeld des MSV Duisburg bei. Viele Bahnreisende werden der GDL für den Streikaufruf wohl nicht so dankbar sein wie ich. Immer auf der Suche nach den Vorzeichen für den Erfolg bin ich gestern für das Auswärtsspiel Dresden auf eine Goldgrube gestoßen. Mein Tabellenrechner sagt, mit einem Unentschieden bleibt der MSV im Soll. Dank der GDL kann ich mir und uns berechtigte Hoffnungen machen, alles, was mit dem MSV Duisburg zusammenhängt, geht gerade besser aus als erwartet.

Advertisements

0 Responses to “Lokführer-Streik verhilft zu guter Stimmung im Umfeld des MSV Duisburg”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: