Ergebnisorientiert im Ahrtal

Wenn ich sehe, wie steil mancher Weinberg im Ahrtal ist, ist es doch sehr vorteilhaft, nur das Ergebnis der Weinlese trinken zu können und nichts davon mitzubekommen, wie diese Trauben an den Rebstöcken es zum Wein schaffen. Meine Basketballmannschaft hat den Samstag mit einer improvisierten Tagestour auf dem Rotweinwanderweg als Mannschaftsfahrtersatz verbracht und erst gegen 16.30 Uhr habe ich mir die Drittligaergebnisse angesehen. Die Weine bei den zu fliegenden Händlerinnen gewordenen Winzersfrauen waren von gemischter Qualität, was anscheinend dem Spiel des MSV Duisburg in Großaspach entsprach.

Die Stimmen im Netz klingen zwar oft kritischer, doch die Spielberichte in den Printmedien lassen mich diese gemischte Qualität vermuten, sonst hätte der MSV verloren. Manchmal ist es eben gut, wenn man das Ergebnis erfährt und man über das Zustandekommen wenig weiß. Ohne Ärger über die wenigen vergebenen Torchancen und mit dem Vergnügen als kein Trainer die, laut Großaspach-Trainer Oliver Zapel, vor allem für Trainer erkennbare Attraktivität des Spiels verpasst zu haben, finde ich problemlos Gefallen am torlosen Unentschieden. Die Tabellenführung ist gefestigt in einer Liga, in der jeder Verein den anderen schlagen kann. Der Dritte, Ahlen, musste das gerade im Heimspiel gegen den 18., Zwickau, erfahren. Manchmal erweist es sich eben sogar als stimmungsfördernd, wenn die Umstände einen zur Ergebnisorientierung zwingen.

 

Advertisements

0 Responses to “Ergebnisorientiert im Ahrtal”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: