Ohne Tore keine Worte

Nicht dass ich hier schwarze Pädagogik betreiben möchte, aber allmählich wird es Zeit, auch an ungewöhnlichen Stellschrauben zu drehen. Und da ich ja im Fußball ein großer Anhänger des Magischen Denkens bin, musste ich Gewohnheiten unterbrechen. Der Kopf muss frei werden, damit die Stürmer des MSV Duisburg in einem Punktespiel wieder Tore schießen, damit irgendjemand aus der Mannschaft wieder mal den gegnerischen Torwart überwindet. Deshalb gab es ohne Tore im Spiel des MSV Duisburg gegen den FSV Frankfurt dieses Mal keine Worte zum Spiel.

Lest euch die alten Spielberichte durch zu einem torlosen Unentschieden wie den über das Spiel gegen Halle. Das passt schon. Der Ablauf eines solchen Spiels ist beim MSV doch meist recht ähnlich, um Details brauchen wir uns nicht zu kümmern. Davon ab ist das Unentschieden gegen Frankfurt wahrscheinlich wertvoller als das gegen Halle. Gegen Aalen sieht es am Samstag dann ganz anders aus. Kleinigkeiten entscheiden in der 3. Liga, und wenn schon im Umfeld des MSV der Kopf frei geworden ist, wird das Folgen haben bis aufs Spielfeld hinunter. Meine ich. Doch. Das wirkt.

Advertisements

0 Responses to “Ohne Tore keine Worte”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: