Spieltagslyrik: Der Stoppelkamp

Der Stoppelkamp

Wo Sand aus jedem Boden wächst,
verhungert Mensch und Tier.
Ertrag auf Binnendüne: Null.
Sandhausen heißt das hier.

Der Lichtblick ist ein Stoppelkamp,
dort gibt es Grün fürs Vieh und Beeren.
So können Gäste in Sandhausen
den Stoppelkamp zufrieden ehren.

Advertisements

0 Responses to “Spieltagslyrik: Der Stoppelkamp”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 9,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: