Soll und Haben beim Tabellenrechner – 30. Spieltag

Alten Traditionen folgend werde ich bis zu endgültigen Entscheidungen über das Schicksal des Vereins unserer Zuneigung die Wirklichkeit und meine Tabellenrechner-Prognose nach dem 28. Spieltag gegenüberstellen. Vor der Klammer stehen die aktuell erreichten Punkte. In der Klammer stehen prognostizierte Platzierung samt der Punkte am Ende der Saison sowie Soll und Haben, also jene Punktezahl, mit der die eingetroffenen Ergebnisse bislang von meiner Prognose abweichen.

Eigentlich wollte ich ja mit meinem Tabellenrechner den Druck von der Mannschaft nehmen. Der Heidenheimer Sieg gestern macht Ergebnisanpassungen notwendig. Ohne Veränderungen meiner erwarteten Ergebnisse entscheidet das Torverhältnis, ob der MSV oder Dynamo Dresden am Ende auf dem Relegationsplatz landen. Momentan weisen der MSV – 11 und Dresden -9 auf. Es wäre also von großem Vorteil, wenn der MSV statt zweier erhoffter Punkte durch Unentschieden in den weiteren Heimspielen, einen dritten Punkt irgendwo her bekommt. Dabei ist es egal, ob durch ein Auswärtsunentschieden oder durch einen einzigen Sieg in diesen letzten vier Spielen. Bis zum nächsten Sonntag halte ich meine leichte Nervosität im Zaum.

Davon ab entspricht meine Prognosesicherheit für die obere Tabellenhälfte der von Wahrsagerinnen in Kirmesbuden.

 

5. Arminia Bielefeld 43 (8. 42 +3)

6.  VfL Bochum  43 (9. 45 +3)

7.  Ingolstadt 42 (in meiner Prognose als damals Viertplatzierter unberücksichtigt)

8.  SV Sandhausen 41 (7. 47 +/-0)

9. Union Berlin 40 (6. 47 +1)

10.  Erzgebirge Aue 39 (10. 43 +1)

11. Eintracht Braunschweig 37 (11. 42 +/-0)

12. MSV Duisburg 38 (15. 40 +/-0)

13. 1. FC Heidenheim 37 (16. 39 +2)

14. SpVgg Greuther Fürth 37 (13. 42 +/-0)

15. Dynamo Dresden 37 (14. 41 -1)

16. FC St. Pauli 37 (8. 47 -4)

17. SV Darmstadt 98  33 (18. 34 +1)

18. 1. FC Kaiserslautern 29 (17. 36 +/-0)

 

Advertisements

2 Responses to “Soll und Haben beim Tabellenrechner – 30. Spieltag”


  1. 1 ballblog 16. April 2018 um 12:18

    Ich habe heute morgen auch mal mit dem Tabellenrechner gespielt – da sind solch irrwitzigen Konstellationen drin, daß man es beinahe besser läßt 🙂

    Gefällt mir

    • 2 Kees Jaratz 16. April 2018 um 12:16

      Auf die Nervenstärke jedes einzelnen Spielers einer Elf wird es bei diesem Saisonendspurt wohl ankommen. So unvorhersehbar die einzelnen Spiele dieser Saison sind…Noch bin ich ja mit meiner Prognose für die Zebras ganz knapp bei der möglichen Rettung.

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: