Adventskalender meiner kurzen Nebensächlichkeiten – 12. Türchen

Wirklich nebensächlich an dem torlosen Unentschieden des MSV Duisburg bei Racing Strasbourg in der 3. Runde des Uefa-Pokals der Saison 1978/79 ist das Schicksal meiner MSV-Fahne, die ich im Jahr zuvor tatsächlich an einer Losbude der Beecker Kirmes gewonnen hatte. Auf der Rückfahrt aus Straßburg lag sie im Gepäckraum des Reisebusses – ein sehr moderner Bus jener Zeit, denn es gab in ihm eine chemische Toilette. Wäre diese Toilette weiter erwähnenswert, wenn sie nicht in den Gepäckraum hinein übergelaufen wäre? Ihr habt wahrscheinlich sofort verstanden, was mit meiner Fahne passiert ist. Das blau war in Duisburg sehr batikhaft ins weiß hinein verlaufen. So etwas war sehr modisch damals bei Kleidungsstücken. Bei MSV-Fahnen galt das allerdings nicht als jugendlicher Chick. Zumal die bildhafte Vorstellung dessen, was den modischen Effekt verursacht hatte, mir nicht sehr behagte. Ich habe die Fahne der weiten Reisebuswelt überlassen. Zu Hause stand ohnehin noch meine größere Fahne, die ich normalerweise mitnahm.

Etwas weniger nebensächlich ist Arsène Wenger, der beim 4:0-Sieg des MSV im Rückspiel in der Abwehr von Racing Strasbourg spielte. Wären die Bewegtbilder vom Hinspiel technisch besser, wirkten sie in großen Teilen wie der Clip eines Spielervermittlers, der für Gerhard Heinze, den damaligen Torwart des MSV, zusammengeschnitten worden ist. Es war wohl ein sehr einseitiges Spiel, von dem mir nur noch die Erinnerung an eine uralte Stehtribüne und unentwegtes Anfeuern geblieben ist. Support sagte man damals noch nicht.

 

0 Antworten to “Adventskalender meiner kurzen Nebensächlichkeiten – 12. Türchen”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




JETZT IM BUCHHANDEL
Die berührende, oft komische und tief emotionale Geschichte über ein Leben in Duisburg mit dem MSV

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: