Eine Übung in Lebensweisheit

Der MSV gewinnt in Kiel 2:0. Eine Niederlage hatte ich in meinem verabschiedeten Tabellenrechner einkalkuliert. Der Sieg war nicht unverdient. Da Ingolstadt aber am Samstag in Hamburg hoch gewonnen hat, bleibt der Abstand von vier Punkten auf den Relegationsplatz erhalten. Die Chance auf den Klassenerhalt kann der MSV weiter nicht alleine beeinflussen. Das Fußballwunder muss  auch in Ingolstadt geschehen, dort unter umgekehrten Vorzeichen. Dieser Verein braucht einen Leistungseinbruch ohne ersichtlichen Grund.

So bringt mir dieser Sieg zunächst zwiespältige Gefühle. Natürlich freue ich mich, doch sofort wird diese Freude gebremst. Denn der Sieg macht jede der Niederlagen in entscheidenden Spielen der letzten Wochen wieder lebendig. Ich muss mich geradezu dagegen wehren, dass aus wohlwollender Zufriedenheit kein missmutiges Hadern wird. Ich muss die Großchancen der letzten 15 Minuten im Spiel gegen Bielefeld verdrängen. Ich rufe den Bildern aus dem Unentschieden gegen Sandhausen zu, geht weg. Lasst mich in Ruhe! Kein Bild zu Ingolstadt., sonst spüre ich jetzt schon den Abstieg. Der steht doch noch gar nicht fest.

So wird aus dem Sieg gegen Kiel eine Übung in Lebensweisheit. Nur der Sieg selbst für sich genommen belässt Zufriedenheit. Wir begegnen mit dem Sieg gegen Kiel jener zu Kalendersprüchen und Ratgebertiteln gewordenen Weisheit, gut sei es, im Hier und Jetzt zu leben.  Das Denken an Vergangenheit und Zukunft lenkt nicht nur vom Wahrnehmen der Gegenwart ab, es mindert diese Gegenwart auch.  Doch der körperhafte Mensch ist nur in erlebter Gegenwart. Der Sieg gegen Kiel gibt uns Gelegenheit, über das Verhältnis von Hoffen auf das Morgen, von Bewerten des gelebten Lebens sowie erfülltem Dasein im Jetzt nachzudenken und daraus Schlüsse zu ziehen. Mal schauen, ob das einen Einfluss auf mein Erleben nach dem Spielausgang gegen Heidenheim haben wird.

Werbeanzeigen

0 Responses to “Eine Übung in Lebensweisheit”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Bloglisten

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: