Der Dotchev der Woche – III –

Zur Selbstverantwortung

„Ich brauche auch Rückmeldung von dem Spieler, um zu wissen, wie er drauf ist. Und wenn er mir sagt, es ist alles ok, erstmal nehm ich ihn in Pflicht, und dann zweitens weiß ich, was ich zu tun habe. Weil, wenn ich ihn spiele lasse und dann nicht mit ihm gesprochen habe, würde er mir nachher sagen, aber Trainer ich war müde, ich hab Probleme da und da, aber wenn ich mit ihm spreche, dann gibt’s keine Ausrede.“

Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken, 2. März 2021

 

0 Responses to “Der Dotchev der Woche – III –”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: