Der Dotchev der Woche – IV

Diese Woche entnehme ich denkwürdige Sätze von Pavel Dotchev nicht der Pressekonferenz des MSV vor dem Spiel gegen Viktoria Köln, sondern dem Gespräch unten, das er mit Magenta TV geführt hat. Auch wenn ich sehr mit einer Lebensweisheit aus der PK geliebäugelt habe. „Wir werden jetzt bestimmte Sachen nicht ändern können. Es kommt, so wie es kommen soll. Ich kann jetzt mir nicht Sorgen und Gedanken machen über Sachen, die nicht passiert sind.“

Den behalte ich im Sinn, wenn ich nach Dotchevs langen Jahren beim MSV mal einen Portrait-Kalender mit ihm machen werde. Pro Monat ein Foto mit einem Sinnspruch. Ich sehe schon die Fotos: Pavel Dotchev kommt nachdenklich aus dem Kabinengang. Im Gegenlicht natürlich, so dass ein strahlender Lichtkranz ihn umgibt, und darunter steht ein ewig gültiger Satz aus einem öffentlichen Auftritt aus der Zeit beim MSV.

Da uns momentan aber die sportliche Situation noch immer nicht ganz entspannt, nehme ich lieber jene Sätze, in denen es konkreter um sportliche Belange geht.

Ich bin Trainer, der gerne auf Aufstieg spielt. […] Jetzt bin ich jetzt bei MSV auch gekommen, wo der Verein momentan auch unbedingt Punkte braucht. Aber ich weiß zum Beispiel, dass wir mit MSV das jetzt schaffen, diese Klassenerhalt, dass wir nächstes Jahr wieder sehr viel Freude mit Duisburg haben werden.

0 Responses to “Der Dotchev der Woche – IV”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: