Dresdner Kehrwochenergebnisunsicherheit

Guck mal einer an, wie sich die Wege von Menschen immer wieder kreuzen. Alexander Schmidt wird gute Erinnerungen an erste Begegnungen mit dem MSV in seinen neuen Vereinen haben. 2014 hatte Alexander Schmidt als Trainer vom SSV Jahn Regensburg sein erstes Pflichtspiel dort gegen den MSV. HIer seine Pressekonferenz seinerzeit. Den MSV trainierte damals Gino Lettieri. Es hängt also alles mit allem zusammen. Das erleben wir heute. Wahrscheinlich war das Spiel gegen Dresden mit ein Grund für die Entlassung von Gino Lettieri. Denn Alexander Schmidt sah damals einen recht ungefäährdeten 3:1-Sieg seiner Mannschaft.

Man muss die Trainerwechsel in den Ligen wohl inzwischen als eine Art Reigen verstehen, bei dem Entscheidungen auch im Hinblick auf Wackelkandidaten und deren Nachfolger in anderen Vereinen getroffen werden. Dass Gino Lettieri nicht mehr am Spielfeldrand sitzt, führt also heute zu einem späten Vorteil, der über den des bisherigen Einflusses von Pavel Dotchev hinausgeht. Ob dieser so große Vorteil in Person von Pavel Dotchev diese merkwürdigen psychischen Prozesse zumindest im ersten Spiel nach Trainerentlassungen egalisiert, können wir nur hoffen. Solche ersten Spiele von neuen Trainern setzen ja oft zumindest kurzfristig Kräfte frei, die später meist wieder versickern.

Deshalb nutzen Trainerentlassungen ja auch nur im Fall von Gino Lettieri und dem MSV etwas. Hoffe ich jedenfalls mit Blick auf das Spiel heute Abend und dem guten Gefühl, dass das Selbstbewusstein einer siegreichen Mannschaft vielleicht auch noch hinzu kommt, um die Verunsicherung der Dresdner trotz neuem Trainer schnell wieder hervor zu rufen. Schauen wir mal, ob die gewohnte Verunsicherung der Zebras in den ersten Minuten dieses Mal ausbleibt und der Trainerwechsel in Dresden zur bekannten Statistik ausgleichend für den Dotchev-Fall beiträgt. Denn wir wissen alle, rein statistisch betrachtet nutzt so ein Trainerwechsel gar nichts. Die statistische Verteilung verlangt geradezu als Ausgleich für den Dotchev-Erfolg das gänzliche Nutzlose in Dresden als Trainerwechsel-Resultat.

0 Responses to “Dresdner Kehrwochenergebnisunsicherheit”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: