Heimatlied – Sektion Duisburg – Folge 47: Fruity Luke & Miliö mit Duisburg HBF

Zukünftige Historiker werden sich auch mit Zeugnissen der Popkultur ein Bild von der Vergangenheit machen. Natürlich werden sie künstlerische Posen mit einrechnen und darüber spekulieren, wieviel Wirklichkeit etwa in Klischees des Gangstarap steckt. Hoffentlich wenden sie sich aber auch den versteckteren Stücken des Raps zu wie Duisburg HBF von Fruity Luke und Miliö mit deren Versuchen, die Wirklichkeit präziser zu fassen.

Zu einer minimalistischen Melodie ist ein Text zu hören, dessen bestimmendes Element sich als zwei Beobachtungen auffälliger Duisburger Wirklichkeit erweist. Ein Jahr nach der Veröffentlichung haben beide Beobachtungen übrigens Bestand. „Voll wie die 903“ ist immer noch ein Superlativ, der sich schlecht überbieten lässt, und den Hauptbahnhof hält bekanntermaßen weiter nur das Gaffa Tape zusammen.

 

Hinweise auf weitere online zu findende Duisburg-Lieder nehme ich gern entgegen. Helft mit die Sammlung wachsen zu lassen.

Mit einem Klick weiter findet ihr Heimatlied – Sektion Duisburg – Alle Folgen

0 Antworten to “Heimatlied – Sektion Duisburg – Folge 47: Fruity Luke & Miliö mit Duisburg HBF”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




JETZT IM BUCHHANDEL
Die berührende, oft komische und tief emotionale Geschichte über ein Leben in Duisburg mit dem MSV

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: