Kulturschock in Osnabrück

Sainte-Marie-de-la-mer

Gestern in Sainte-Marie-de-la-mer fehlte mir der Mut zum Risiko. Die teuren Kerzen habe ich liegen lassen. Einige von euch werden sagen, typisch MSV. Das kann ich nicht ändern, aber ich muss sehen, dass ich in der Hauptferienzeit Frankreichs mein Geld für die Unterkünfte beisammen halte.

Nun hat der MSV sein erstes Spiel der Saison in Osnabrück verloren. Ein Kulturschock. Wenn die Erfolgsgarantie des MSV in Osnabrück nun auch nicht mehr gilt, wie soll dieses Land die Zukunft bewältigen?

Nichts habe ich vom Spiel gesehen und bin wie die meisten von euch nur froh, dass wir vom MSV dann doch mehr erwarten dürfen, als wir es fast alle befürchtet hatten. Die einhellige Meinung zum Spiel: Defensive verbessert. Und: wie schafft es Torsten Ziegner nur, die Offensive irgendwie ins Spiel zu bringen? Das wird keine so leichte Aufgabe werden.

Mehr gibt es aus der Ferne nicht zu sagen. Ich freue mich auf RWE. Dann bin ich wieder vor Ort und kann mir die Investitionen in Glaubensdingen ganz sparen.

0 Antworten to “Kulturschock in Osnabrück”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..




JETZT IM BUCHHANDEL
Die berührende, oft komische und tief emotionale Geschichte über ein Leben in Duisburg mit dem MSV

Und sonst

Statt 14,95 € nur noch 8,90 € Hier bestellen

Oder das und einiges andere mehr mit Klick

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: