Gastbeitrag: Klaus Hansen mit einem Gedenkblatt für Uwe Seeler

Seit der ersten Bundesliga-Saison kommt der 1948 geborene Sozialwissenschaftler Klaus Hansen zu den Spielen des MSV. Er reiste aus der Eifel an und kommt inzwischen aus Pulheim. Schon mehrere Male war er in diesen Räumen  zu Gast.

In einem Teil seiner künstlerischen Arbeit beschäftigt er sich mit Konkreter Poesie. Wenige Tage nachdem Uwe Seeler am 21. Juli verstorben war, schickte er mir ein Gedenkblatt für „Uns Uwe“. Klaus Hansen wie der große Teil einer ganzen Generation hatte durch Uwe Seeler das Fußballspiel lieben gelernt.

Erst jetzt komme ich dazu, dieses poetische Gedenkblatt von Klaus Hansen zu veröffentlichen.

0 Antworten to “Gastbeitrag: Klaus Hansen mit einem Gedenkblatt für Uwe Seeler”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..




JETZT IM BUCHHANDEL
Die berührende, oft komische und tief emotionale Geschichte über ein Leben in Duisburg mit dem MSV

Und sonst

Statt 14,95 € nur noch 8,90 € Hier bestellen

Oder das und einiges andere mehr mit Klick

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: