Posts Tagged 'Country George'

Mit allen Mitteln für den Heimsieg – Schlagerbattle Andrea Berg – Country George

Immer wieder betone ich in diesen Räumen, dass in der 3. Liga Kleinigkeiten ein Spiel entscheiden. Wir alle müssen uns aufs Spiel ausrichten. Diesen Gedanken des Gewinnens in den Kopf bekommen. Je mehr Gedanken wir an das Scheitern verschwenden, desto eher wird es eintreten. Unser Denken auf den Rängen wirkt auf das Spielfeld hinunter. So schadet es nichts, wenn wir im Vorprogramm des Spiels schon einen grandiosen Sieg aufweisen.

Souverän gewinnt Country Georg für den Pott und damit für den Duisburg im Schlagerbattle „Die schönste Heimatmelodie“ gegen Andrea Berg. Bekannterweise fiebert Andrea Berg bei Spielen der SG Sonnenhof Großaspach manchmal mit. Sie ist die Lebensgefährtin des Vorsitzenden  vom Verein. Aber die Hymnensängerin der Frauenselbsthilfegruppen „Verlassen – was nun?“ hat mit ihrem Heimatlied-Beitrag  völlig schief gelegen. Wenn sie morgen auf dem Feld stände, müssten wir feststellen, sie war nicht im Spiel. Großaspach mit einem Seemannlied zu besingen? Und sonst nichts anderes als enttäuschte Liebe und das Weiterleben? Was für ein Komplettversagen. Das sind 0 Punkte für Andrea Berg im Schlagerbattle „Die schönste Heimatmelodie“.

So ist es für Country George ein Leichtes in diesem Schlagerbattle mit ganz einfachen Mitteln zu gewinnen. Er ist ein Vorbild für den MSV morgen im Stadion.

Werbung

Heimatlied – Sektion Ruhrstadt – Folge 29: Country George mit Ich tausch das Ruhrgebiet nicht für den Rest der Welt ein

Nicht oft bringen die Texte der Ruhrstadt-Heimatlieder mein Denken in Schwung. Beim Hören von „Ich tausch das Ruhrgebiet nicht für den Rest der Welt ein“ von Country George ist mir das bei einem Satz passiert. Wer den Sänger-Namen sieht, weiß in welchem Genre wir uns bewegen. Country-Pop erweist sich hier als Subgenre des deutschen Schlagers.

Plötzlich taucht in diesem Schlager aber eine geradezu poetische Wendung auf, die, wenn ich den Rest des Liedes höre, in ihrem widersprüchlichen Gehalt so wahrscheinlich nicht beabsichtigt war. Country George singt „Es gibt viele schöne Ecken auf der ganzen Welt, doch nur eine, die mich wie ’n Magnet in Freiheit hält“. Country George brachte eine alte Metapher des Liebesgesangs zusammen mit dem Lebensgefühl der Freiheit, das ja gerne in der Country-Musik besungen wird.

Sofort musste ich dann an eine zwiespältige Grundhaltung denken, der ich in der Ruhrstadt immer wieder begegne. Zwar steht der Magnet für etwas, was in Bann zieht. Im Ergebnis führt das aber zur Beschränkung. Der Magnet macht eben nicht frei. Der Magnet hält fest. Gleichzeitig ist er Bedingung für das Freiheitsgefühl, dafür dass alles möglich sein soll. Ein Widerspruch, den die Ruhrstadt aufzulösen hat. Eine Aufgabe, die weiter besteht.

In einem weiteren Country-Schlager widmet sich Country George der Freizeitgestaltung in der Ruhrstadt. Nur die kreischende Gitarre stört den Wohlklang eines Werbesongs für die Tourismus-Offensive Ruhrstadt. „Von Duisburg nach Castrop“, bitte schön.

Hinweise auf weitere online zu findende Ruhrstadt-Lieder nehme ich gern entgegen. Helft mit die Sammlung wachsen zu lassen.

Mit einem Klick weiter findet ihr Heimatlied – Sektion Ruhrstadt – Alle Folgen


JETZT IM BUCHHANDEL
Die berührende, oft komische und tief emotionale Geschichte über ein Leben in Duisburg mit dem MSV

Und sonst

Statt 14,95 € nur noch 8,90 € Hier bestellen

Oder das und einiges andere mehr mit Klick

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: