Posts Tagged 'DU liest!'

DU liest! Die offene Lesebühne, dieses Mal in blau-weiß – Junge Autoren gesucht

Es gibt in diesen Tagen tatsächlich immer wieder auch ein Leben, das  vom MSV Duisburg erst einmal nur in Randgesprächen berührt wird. Bei mir handelt es sich dabei um das literarische Schreiben mit Kindern und Jugendlichen im Duisburger Norden. Doch auch dabei kann der MSV Duisburg ins Zentrum rücken.

Am nächsten Mittwoch findet um 16.30 Uhr in der Bücherei Hamborn nämlich die offene Lesebühne für Kinder und Jugendliche statt. Das Programm bietet noch Platz für  junge Zebrafans, die in Gedichten, Songs, Raps oder kurzen Geschichten erzählen, was sie mit dem MSV erlebt haben oder was ihnen der MSV bedeutet. Falls hier Eltern mitlesen, motiviert eure Kinder. Noch ist Zeit genug, und schon finden sich der MSV und die Kultur erneut an einem Ort in Duisburg.  Vielleicht gibt es aber auch schon Texte. Kurze Info-Mail an ralf.koss[at]web.de genügt. und schon habt ihr die Gelegenheit euch mit euren Texten auf der Bühne zu präsentieren. Fragt, wenn euch was unklar ist. Zeigt mit euren Worten auf der Bühne Streifen.

Hier nochmals der Ankündigungstext in kompakter Form, also,

DU liest – DU schreib(s)t – DU liest

Bühne frei für junge Autoren. So heißt es am 19. Juni wieder in der Bezirksbibliothek Hamborn um 16.30 Uhr. Einmal im Halbjahr bietet „DU schreib(s)t“, das Duisburger Netzwerk für literarisches Schreiben von Jugendlichen, im Norden Duisburgs eine offene Lesebühne, damit junge Autoren sich dem Publikum präsentieren können.

           DU liest – DU schreib(s)t – DU liest
Junge Duisburger mit ihren Texten auf der Bühne
Ort: Bezirksbibliothek Hamborn, Schreckerstr. 10
Zeit: 19. Juni 2013 um 16.30 bis ca. 18.00 Uhr

 

Wollt Ihr Eure Texte auf der Bühne lesen, schickt an ralf.koss[at]web.de eine E-Mail oder meldet euch vor Ort in der Hamborner Bücherei. Ihr könnt nur ein einziges Gedicht lesen. Ihr könnt aber auch eine Kurzgeschichte oder Ausschnitte längerer Erzählungen lesen. Die Teilnehmerzahl bestimmt, wie viel Zeit ihr längstens auf der Bühne bekommt.

Halbzeitpausengespräch: DU liest! Die Erste – Die Lesereihe von DU schreib(s)t

„DU schreib(s)t“ lautet das Motto im Hamborner Dichterviertel schon seit fast fünf Jahren. Seitdem biete ich vom Jugendzentrum Zitrone ausgehend in Zusammenarbeit mit umliegenden Schulen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit an, sich in Schreibwerkstätten an unterschiedlichen Textformen auszuprobieren. In den Schreibwerkstätten geht es dann nicht allein um „schöne Worte“. Es geht um den geeigneten Ausdruck, mit dem die jungen Menschen sich selbst und die Welt, in der sie leben, beschreiben können. So entstanden Texte in journalistischer Perspektive bis hin zu solchen mit poetisch gefärbten Worten.

„DU schreib(s)t“ richtet mit „DU liest!“ nun eine regelmäßige Lesebühne für die Wortwerke von Kindern und Jugendlichen ein. Außerdem wächst auf der Seite von DU schreib(s)t  die Online-Sammlung der Texte von Duisburger Kindern und Jugendlichen.

DU liest! Die Erste – Der Auftakt zur Lesereihe von DU schreib(s)t

Ort: Bezirksbibliothek Duisburg-Hamborn, Schreckerstr. 10
Zeit:
6. Juni 2012 um 16.30 bis ca. 17.30 Uhr

„DU liest!“ lebt vom ehrenamtlichen Engagement und der finanziellen Förderung von praktischer Arbeit in Schreibwerkstätten wie sie etwa durch „jugendstil – Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW“ oder unterschiedlichen Förderprogrammen der Länder und des Bundes vorgenommen wird. Durch „DU schreib(s)t!“ und „DU liest!“ entsteht nun ein Netzwerk von all den Institutionen und Menschen, die sich für die Literatur von Kindern und Jugendlichen im Duisburger Norden einsetzen. „DU schreib(s)t“ zeigt, im Duisburger Norden bleibt Kultur auch für Kinder und Jugendliche lebendig.


JETZT IM BUCHHANDEL
Die berührende, oft komische und tief emotionale Geschichte über ein Leben in Duisburg mit dem MSV

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: