Posts Tagged 'Innenhafen'

Auftritt im Innenhafen – Nach dem Anpfiff alles möglich

Neulich hatte ich meinen nächsten Auftritt im Ludwigforum des Innenhafens schon angekündigt. Meine gewagte Hoffnung damit am nächsten Freitag ab 19 Uhr auch nachträglich den Aufstieg zu feiern erwies sich als Illusion. Nun heißt es, mit literarischer Komik und Fanggesang zu guter Stimmung zurück zu finden.

Normalerweise sollten MSV-Fans mit dem Programm „Nach dem Abpfiff alles möglich“ die letzte Saison vergessen können, wenn schon in Oberhausen auch die Fußballabstinenzler ihren Spaß hatten. Bei Funkes gab es eine schöne Besprechung meines Oberhausener Auftritts – (Mit dem Klick hier hinter der Paywall), nebenan das Zitat mit dem abschließenden Fazit; unten Fotos vom Auftritt.

Also hoffen wir auf gutes Wetter, denn die Open-Air-Veranstaltung findet nur statt, wenn es nicht regnet. Der Eintritt ist frei, ein Hut geht irgendwann rum

Nach dem Anpfiff alles möglich

Zeit: Freitag, den 17. Juli 2020, 19 Uhr – Einlass ab 18.30 Uhr
Ort: Ludwigforum im Garten der Erinnerung – Innenhafen,  Philosophenweg 9, 47051 Duisburg

Hier könnt Ihr nochmal einen Blick aufs Programmblatt werfen:

Nach dem Anpfiff alles möglich

Andrea Berg sang zunächst ihren Fußballprofis Schlagertrost

Wenn Ralf Koss als Kees Jaratz über Fußball schreibt, kommt dem Glück manchmal große Bedeutung zu. Dann erkennt er es als einen Zufall im Spiel, der zum Siegtor führte. Mal begegnet er ihm in den überschwänglichen Gefühlen der Zuschauer auf den Rängen. Dann wiederum entsteht es beim Singen von Stadionhymnen und Vereinsliedern. Für das Bühnenprogramm „Nach dem Anpfiff alles möglich“ hat er Literarisches und Essayistisches zusammengestellt, mit dem er im Fußball dem Glück auf die Spur kommt. Die Bedeutung dieses Sports im Ruhrgebiet wird dabei ebenso deutlich wie die Sehnsucht von Vierten Offiziellen nach persönlichem Glück durch wahre Bestimmung. Oft ist die Komik bei dieser Glückssuche aber nur einen Spielzug entfernt. Wie im Stadion werden Fußballschlager und Fangesänge zum Mitsingen nicht fehlen. An der Gitarre sorgt Mick Haering für die unterstützende Begleitung. Ein Programm wie ein Fußballspiel. Denn jedes Spiel beginnt mit 0:0, und nach dem Anpfiff ist dann alles möglich.

Heimspiel im Innenhafen – Nach dem Anpfiff alles möglich

Nach dem Auftritt ist vor dem Auftritt. Am Freitag in Oberhausen war das Open  Air vor dem Literaturhaus ein großer Spaß. Am 17. Juli komme ich nun zum Heimspiel in den Innenhafen.

Noch habe ich die fantastische Hoffnung, diesen Abend zu einer nachträglichen Aufstiegsfeier zu machen. Was wäre das für eine großartige Sache!

„Nach dem Anpfiff alles möglich“ gehört zur Reihe „Sommerträume“ und ist deren Premiere. Kulturveranstaltungen im öffentlichen Raum werden auch damit wieder normaler.

Wie gehabt bietet „Nach dem Anpfiff alles möglich“ mit Komik angereichertes Literarisches über den Fußball, und wie im Stadion gibt es nach so einem Anpfiff auch Gelegenheit zu gemeinsamem Fangesang und Fußballschlager-Singen.  Unterstützt werden wir dabei vom Gitarristen Mick Haering.

Die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt. Der Eintritt ist frei, ein Hut geht irgendwann rum

Nach dem Anpfiff alles möglich

Zeit: Freitag, den 17. Juli 2020, 19 Uhr – Einlass ab 18.30 Uhr
Ort: Ludwigforum im Garten der Erinnerung – Innenhafen,  Philosophenweg 9, 47051 Duisburg

Hier könnt Ihr nochmal einen Blick aufs Programmblatt werfen:

Nach dem Anpfiff alles möglich

Andrea Berg sang zunächst ihren Fußballprofis Schlagertrost

Foto: Guido Kvas

Wenn Ralf Koss als Kees Jaratz über Fußball schreibt, kommt dem Glück manchmal große Bedeutung zu. Dann erkennt er es als einen Zufall im Spiel, der zum Siegtor führte. Mal begegnet er ihm in den überschwänglichen Gefühlen der Zuschauer auf den Rängen. Dann wiederum entsteht es beim Singen von Stadionhymnen und Vereinsliedern. Für das Bühnenprogramm „Nach dem Anpfiff alles möglich“ hat er Literarisches und Essayistisches zusammengestellt, mit dem er im Fußball dem Glück auf die Spur kommt. Die Bedeutung dieses Sports im Ruhrgebiet wird dabei ebenso deutlich wie die Sehnsucht von Vierten Offiziellen nach persönlichem Glück durch wahre Bestimmung. Oft ist die Komik bei dieser Glückssuche aber nur einen Spielzug entfernt. Wie im Stadion werden Fußballschlager und Fangesänge zum Mitsingen nicht fehlen. An der Gitarre sorgt Mick Haering für die unterstützende Begleitung. Ein Programm wie ein Fußballspiel. Denn jedes Spiel beginnt mit 0:0, und nach dem Anpfiff ist dann alles möglich.

Fanaktionen, 15.6.2013, im Bewegtbild – Eine Sammlung

Frank-M. Fischer war für Duisburg365.de bei der Drachenboot-Fun-Regatta und hat das Solidaritätsboot der Wanheimer Kanugilde im Bewegtbild festgehalten.



JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: