Posts Tagged 'Trainingslager'

Hymnen auf Belek

Winterpausenlob

O Belek, in deutschkalten Wintern, du heilender Ort.
Wer deine so heiligen Rasen voll Glauben betritt,
dem fegst du die Hinrundenschuld und -fehler hinfort.

So viele gewannen durch dich ihren Glauben zurück.
Die Blinden erzielten die Tore  aus weiter Entfernung,
Die Lahmen erliefen sich Bälle und weinten vor Glück.

O Belek, wir werden dich immerzu  loben und preisen.
Du hilfst bei der Angst vor dem Abstieg und Meisterschaftssorgen.
O Belek, den Zweifelnden werden Siege im Spiel es beweisen.

 

Winterpausenlob (2015 dub remix)

O Belek, zuerst bei dir der SV Werder Bremen vom 6. bis 14. Januar.

Sonne, Tore  und  Erfolg.

O Belek, bei dir der VfL Borussia Mönchengladbach vom 8. bis 15. Januar.
O Belek, der DSC Arminia Bielefeld bei dir vom 9. bis 17. Januar.

Neuer Mann kommt gut. Neu ist gut, neu ist gut!

O Belek, der FC Augsburg bei dir vom 11. bis 19. Januar
O Belek, Hannover 96 bei dir vom 11. bis 20. Januar

Abstiegsangst. Abstiegsangst. Abstiegsangst.

O Belek, der 1. FC Kaiserslautern bei dir vom 12. bis 22. Januar.
O Belek, der FC St. Pauli bei dir vom 12. bis 22. Januar.

Der Geist im Team, der Trainingsspotter Muezzin.

O Belek, der SC Paderborn bei dir vom 13. bis 22. Januar.
O Belek, der BSC Freiberg bei dir vom 16. bis 23. Januar.

Über. Stark. Siege. Mut. Über. Stark.

O Belek, die SpVgg Greuther Fürth bei dir  vom 16. bis 24. Januar.
O Belek, Hertha BSC in Belek vom 18. bis 24. Januar.

Sonne, Tore  und  Erfolg.

O Belek, der 1. FC Nürnberg bei dir vom 19. bis 26. Januar.
O Belek, und auch die Offenbacher Kickers kommen vom 2. bis 9. Februar.

Alle kommen. Alle kommen. Alle hoffen. Alle hoffen.

Der MSV Duisburg verlässt die Spuren von Roxys Wunderteam

Manchmal weiß ich vor Freude über dieses Leben gar nicht, wohin ich soll mit meiner guten Laune. Besonders dann wenn sich auf mir verblüffende Weise zeigt, dass in dieser Welt wirklich alles mit allem zusammen hängt. Gestern Abend gab es wieder so einen Moment, als ich sah, mein Verein, der MSV Duisburg, und ich, wir haben uns an dem Tag im Grunde mit derselben Sache beschäftigt.

Was im Sportlichen ja die Grundlage unserer Verbindung ist, offenbart sich außerhalb des Stadion sonst doch selten. Auf der Seite vom MSV wurde aber gemeldet: „Weil unsere Zebras spitz gekriegt haben, dass im bisher geplanten Quartier im Wintertrainingslager in Antalya-Lara ein russischer Model-Contest mit 400 (!) Teilnehmerinnen läuft, zieht der MSV-Tross um. Wir wollen uns ja in aller Ruhe auf die Frühjahrsserie vorbereiten können.“

Und welche Szene sieht das Publikum in Roxy und ihr Wunderteam, jenem begeisternden Bühnenstück der Dortmunder Oper, dessen Besuch ich gestern so dringend empfohlen habe?  Dieses Wunderteam kommt im Quartier des Trainingslagers an, möchte die Einzelzimmer beziehen und erfährt von der vermeintlichen Zimmerwirtin, das Haus sei leider unerwartet überbelegt, man müsse zusammenrücken. Eine Gruppe Pensionatsschülerinnen sei kürzlich angekommen.

Das Wunderteam freut sich über die jungen Frauen im Haus allerdings und zieht andere Schlüsse als die Verantwortlichen vom MSV, was auch mit mangelnder Durchsetzungsfähigkeit des entscheidenden Mannschaftskapitäns zu tun hat. Andererseits führt dann die weibliche Nähe zu fröhlichen Feiern und dem neben dem Training für den Erfolg notwendigen Spaß. Nach diesem Trainingslager wird das Wunderteam überhaupt erst zu jener überragenden Mannschaft seiner Zeit.

Muss ich mir jetzt Gedanken machen, dass der MSV die falsche Entscheidung getroffen hat? Aber 400 Modelwettbewerbsteilnehmerinnen? Das bringt schon eine andere Unruhe als eine kleine Gruppe Pensionatsschülerinnen. Und so gut singen und tanzen wie die Wunderteam-Begleiterinnen können die mit Sicherheit nicht. Zumal im Gegensatz zum Bühnen-Wunderteam-Single-Dasein die feste Beziehung ein gängiger Lebensentwurf im Kader des MSV ist. Die Mannschaft des MSV sollte sich doch besser mit dem Besuch der Aufführung in Dortmund zur eigenen Wunderteam-Zukunft inspirieren lassen. Wie gesagt, ich empfehle sehr, sich Roxy und ihr Wunderteam auf der Dortmunder Bühne  anzusehen.

 


JETZT BESTELLEN
Das Buch über den Sommer 2013 in Duisburg rund um den MSV bis zum Wiederaufstieg zwei Jahre später

Kees Jaratz im Buchhandel

Die Seite zum Buch

Statt 14,95 € nur noch 8,90 €
Hier bestellen

Hier geht es zum Fangedächtnis

Kees Jaratz bei Twitter

Sponsored

Bloglisten


%d Bloggern gefällt das: